Ausbildungsveranstaltungen

Alle Veranstaltungen findet ihr unter dem Menupunkt Termine

zum Artikel

Aktuelle Stellungnahme des Diözesanvorstands zum Umgang mit der Corona-Pandemie

 

Liebe Verantwortliche aus den Stämmen und Bezirken,

f√ľr viele von euch konnten eure Gruppenstunden nach den Sommerferien wieder anlaufen. Doch eine R√ľckkehr zu den gewohnten Stammesabl√§ufen und -traditionen ist durch Corona immer noch nicht m√∂glich. Die Anpassung an aktuelle Hygieneregeln bringt weiterhin Einschr√§nkungen sowie zus√§tzlichen Organisationsaufwand mit sich.

Wir wissen, dass diese Einschr√§nkungen zu Unsicherheiten f√ľhren und Fragen aufwerfen, auf die wir leider keine allgemeing√ľltige Antwort geben k√∂nnen. Ob und wie Gruppenstunden bei euch stattfinden d√ľrfen, h√§ngt von zu vielen Faktoren ab ‚Äď dazu z√§hlen die Vorgaben eurer Gemeinde, die r√§umlichen Gegebenheiten, eure Gruppengr√∂√üe oder das Alter der Gruppenkinder. Aus diesem Grund gibt es auch kein allgemeines Hygienekonzept von Seiten des Di√∂zesanverbands, das f√ľr alle St√§mme gelten kann.

In der Hoffnung, euch trotzdem etwas Orientierung bieten zu k√∂nnen oder euch in euren Entscheidungen zu best√§tigen, haben wir hier einige Informationen f√ľr euch zusammengestellt:

 

Nutzung von Gruppenräumen

  • Ob und unter welchen Bedingungen eure Gruppenr√§ume wieder zur Nutzung freigegeben sind, kann nur die zust√§ndige Gemeinde/Pfarrei (bzw. der/die sonstige Vermieter*in) entscheiden
  • Sind die R√§ume freigegeben, m√ľsst ihr euch an das dort geltende Hygienekonzept halten

Hygienekonzept

  • Wenn es kein bestehendes Hygienekonzept gibt, kann eure Gemeinde von euch verlangen, ein Konzept f√ľr eure Gruppenstunden vorzulegen
  • Auch, wenn ihr kein schriftliches Hygienekonzept vorlegen m√ľsst, seid ihr f√ľr die Einhaltung der Hygieneregeln nach geltender Corona-Schutzverordnung verantwortlich und haftbar. Dabei m√ľsst ihr in jedem Fall folgende Punkte beachten:

      • Einhaltung des Mindestabstands von 1,50 m
      • Nutzung eines Mundnasenschutzes, wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann
      • R√ľckverfolgbarkeit der Teilnehmenden

  • Auch, wenn ihr kein schriftliches Hygienekonzept vorlegen m√ľsst, empfehlen wir, Hygieneregeln f√ľr die Gruppenstunden aufzustellen und zu verschriftlichen

    • Dabei solltet ihr zus√§tzlich mindestens die folgenden Punkte beachten:

      • Regelm√§√üige Desinfektion von Sanit√§ranlagen, Oberfl√§chen und Materialien in den Gruppenr√§umen
      • Umgang mit Getr√§nken und Snacks w√§hrend der Gruppenstunde
      • Auswahl ‚Äěcorona-konformer‚Äú Spiele und Methoden
      • M√∂glichkeit zur Handdesinfektion f√ľr Teilnehmende (Desinfektionsmittel, Fl√ľssigseife, Papierhandt√ľcher und ggf. Einmal-Mundnasenschutz zur Verf√ľgung stellen)
      • Kindgerechte Kommunikation der neuen Regeln

  • Die verschriftlichen Regeln dienen nicht nur euch und den Kindern zur Orientierung, sondern schaffen auch Transparenz f√ľr die Eltern
  • Wir empfehlen, die von euch getroffenen Regeln per Ausschreibung an die Eltern zu kommunizieren. Um euch zus√§tzlich abzusichern k√∂nnt ihr euch die Kenntnisnahme eures Hygienekonzepts von den Eltern unterschreiben lassen
  • Euer Hygienekonzept muss nicht zus√§tzlich vom Bezirks- oder Di√∂zesanvorstand gepr√ľft werden

 

F√ľr weitere Informationen zur Jugendarbeit unter Corona empfehlen wir die Praxis- und Orientierungshilfen des Landesjugendrings NRW:

https://www.ljr-nrw.de/corona-faq/

Wenn ihr weiterhin auf digitale Angebote zur√ľckgreifen m√ľsst oder wollt, gibt es hier einige Ideen und Beispiele zur digitalen Jugendarbeit:

https://jugend-im-bistum-essen.de/sidebar/coronazeit/

Dazu nat√ľrlich auch unser Blog vom Bundesverband:

https://www.scoutingneverstops.de/

 

Unsere Di√∂zesanstufenarbeitskreise arbeiten aktuell an der Zusammenstellung ‚Äěcorona-konformer‚Äú Gruppenstundenkonzepte. Eine Arbeitshilfe mit Spielideen f√ľr die Juffi-Stufe ist bereits fertig, bei Interesse k√∂nnt ihr euch beim Juffi-DAK unter juffis@dpsg-essen.de melden.

Ansonsten bleibt uns noch zu sagen:

Wir freuen uns √ľber jedes St√ľckchen Normalit√§t, dass ihr unseren Kindern und Jugendlichen erm√∂glicht, in dem ihr Gruppenstunden und Stammesaktionen anbietet. Danke f√ľr euren au√üergew√∂hnlichen Einsatz, eure Motivation und euren Mut! Wir wissen und sch√§tzen, dass ihr damit zus√§tzliche Arbeit auf euch nehmt, die uns alle vor st√§ndig wechselnde Herausforderungen stellt.

Wir wissen auch, dass einige von euch weiterhin auf ihre Gruppenstunden und Stammesaktivit√§ten verzichten m√ľssen. Auch das stellt St√§mme und Leiterrunden vor Herausforderungen. Danke f√ľr euer Durchhalteverm√∂gen, eure Zuversicht und eure Kreativit√§t f√ľr alternative Angebote.

Auch, wenn wir euch keine allgemeing√ľltigen Antworten geben oder Vorgaben machen k√∂nnen, scheut euch bitte nicht, uns anzusprechen, wenn ihr individuell Unterst√ľtzung ben√∂tigt oder R√ľckfragen habt.


Liebe Gr√ľ√üe und Gut Pfad

Vera & Max

Als Pfadfinder*innen im DV Essen wollen wir Mut machen gemeinsam die Herausforderungen zu meistern, die sich uns momentan stellen.
Wir laden euch alle ein solidarisch aufeinander Acht zu geben und f√ľr die da zu sein, die euch brauchen. Vielleicht k√∂nnt ihr alten und kranken Menschen beim Einkaufen helfen oder auf andere kreative Weise t√§tig werden. Egal was ihr tut: Achtet auf euch und eure Gesundheit. Gut Pfad!

Serviceangebote der Homepage dpsg-essen.de

In unserem Serviebereich findet ihr alles zu den Ausschreibungen der DPSG und weiteren Verb√§nden sowie Infos zur JugenleiterInnen-App des Bistums Essen und Infos zur finanziellen Unterst√ľtzung f√ľr Gefl√ľchtete in der DPSG.

Euer Stamm m√∂chte einen PKW oder Transporter mieten? F√ľr das gesamte Angebot seiner Mietwagen (PKW, Transporter, LKWs, ...) bietet Europcar verg√ľnstigte Konditionen an. Ab dem 31.03.2015 gelten neue Vertragsbedingungen. Mehr dazu im Servicebereich.